Beauty Drinks als Ergänzung zum Wellness Kurzurlaub

Wellness Wochenende – einige haben sich diesen Luxus schon mal gegönnt, andere träumen davon. Natürlich ist es ein einmaliges Erlebnis, sich vom Kopf bis Fuß massieren zu lassen, kneten und anderweitig verwöhnen, aber ein Stück Wellness lässt sich auch zu Hause schaffen. Das Licht etwas dämmen, Lieblingsmusik einschalten, das Telefon ausstöpseln, ein Lieblingsbuch zur Hand nehmen, sich gemütlich auf dem Sofa legen und die Welt um sich herum einfach vergessen. Doch Moment mal, da fehlt doch noch was… Zu so einem Wellness Kurzurlaub gehört nicht nur das seelische Wohlbefinden, sondern auch für den Körper was zu tun. So ein kleines Beauty Geheimnis ist ein Glas fruchtige Schönheit – ein Smoothie. Viele Hersteller haben es versucht, den perfekten Smoothie zu kreieren, aber der beste ist eben nur der selbstgemachte. Der macht dazu noch glatte Haut und lässt die überflüssigen Fettpölsterchen verschwinden, weil sie sich genauso gut als kleine Zwischenmalzeit eignen und sind blitzschnell zubereitet.

Hier vier verschiedene Schnellrezepte für die schöne Haut:

Beautydrink „Mannequin“

2 Aprikosen

50 g Honigmelone

0,1 l Apfelsaft

Aprikosen entsteinen, mit dem Fruchtfleisch der Honigmelone im Mixer oder mit dem Rührstab fein pürieren, Apfelsaft zugeben und nochmals gut verquirlen.

Beautydrink „Schöne Haut“

¼ Avocado

0,15 l Buttermilch

1 EL Limettensaft

Salz, Pfeffer, etw. Knoblauch, Schnittlauch

Mit einem Löffel das Fruchtfleisch der Avocado herauslösen und sofort mit Limettensaft beträufeln. Mit Buttermilch im Mixer gut verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch pikant abschmecken, in ein Kelchglas füllen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Beauty – Cocktail mit Apfel

0,1 l Buttermilch

0,1 l Apfelsaft

5 EL Karottensaft

Die gut gekühlten Getränke gut verrühren. Mit geraspelter Möhre garniert servieren.

Mango – Papaya – Drink

¼ Papaya

¼ Mango

0,15 fettarmer Joghurt

1 TL Vanillezucker

Zitronensaft

Die Früchte schälen, in grobe Stücke zerteilen und mit Joghurt im Mixer pürieren. Mit etwas Zitronensaft abschmecken und mit Vanillezucker leicht süßen. Kalt servieren.

Mit so einem leckeren, selbstgemachten Smoothie und spannendem Buch lässt sich auch gut entspannen. Es muss eben nicht immer ein Wellness Wochenende an der Ostsee, um sich zu erholen und zur Ruhe zu kommen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Search
Categories
Bookmarks